Datenschutz

Im Folgenden möchte Ventengo Ihnen einige Hinweise geben, die die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten betreffen.

Ventengo legt großen Wert darauf, im Umgang mit personenbezogenen Daten die datenschutzrechtlichen Gesetze und Vorschriften, insbesondere das Telekommunikationsgesetz (TKG) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) einzuhalten.

Soweit es für die Begründung, Änderung oder Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist, erheben wir personenbezogene Daten (Bestandsdaten) wie z.B. Name, Vorname, Anschrift und Geburtsdatum. Bei Auflösung des Vertragsverhältnisses, werden diese Bestandsdaten von uns mit Ablauf des auf die Auflösung folgenden Kalenderjahres gelöscht bzw. gesperrt.

Verkehrsdaten werden von Ventengo nur zu den im TKG genannten Zwecken und in dem dort vorgeschriebenen Umfang erhoben, verarbeitet und genutzt.

Wir bieten Ihnen auf unseren Internetseiten oder über unsere Presse- und Informationsabteilungen die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu Ventengo und den Produkten zu stellen, die wir per E-Mail oder schriftlich beantworten, oder unseren regelmäßigen Investor Relations Newsletter anzufordern. Zur Bearbeitung solcher Anliegen ist es ebenfalls nötig, personenbezogene Daten, insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, zu speichern und zu nutzen. Mit entsprechenden Anfragen erklären Sie deshalb gleichzeitig Ihre Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten. Die Daten werden nur zu dem Zweck erhoben und genutzt, zu dem die Einwilligung vorliegt. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Sie gelegentlich bitten müssen, eine nur mündlich erteilte Einwilligung schriftlich oder elektronisch zu wiederholen. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Um die Sicherheit von Bestands- und Verkehrsdaten zu gewährleisten, sind bei Ventengo umfangreiche technische, organisatorische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden, die regelmäßig überprüft werden.