Konfiguration der Fritz!Box - Voice over IP

Wollen Sie dauerhaft sparen?

Dann stellen Sie Ihre Fritz!Box so ein, dass Sie automatisch Auslands- oder Handygespräche über Ventengo führen. Damit nutzen Sie für diese Gespräche immer unseren günstigen Voipdiscount Tarif.

Zudem können Sie über die Rufnummern von Ventengo auch angerufen werden.

Geben Sie in Ihren Browser die URL fritz.box oder diese IP-Adresse ein und falls notwendig das Passwort Ihrer Fritz!Box. Danach klicken Sie links auf "Einstellungen".

Im Fritz!Box Menu klicken Sie auf "Telefonie" und dann auf „Internettelefonie“. Nun müssen Sie rechts den Punkt "Neue Internetrufnummer" aufrufen und folgende Einstellungen vornehmen:

Aktivieren Sie "Internetrufnummer verwenden" und tragen unter Internettelefonieanbieter "anderer Anbieter" ein. Nun müssen Sie noch folgende Einstellungen vornehmen:

  • unter Internetrufnummer: eine ihrer VoIP-Rufnummern
  • unter Benutzername: Ihr Ventengo SIP-Benutzername
  • unter Kennwort sowie Kennwortbestätigung: Ihr Ventengo SIP-Passwort.
  • unter Registrar und proxy-Server: sip.ventengo.de. Sollten Sie NAT nutzen, so geben Sie hier bitte stun.ventengo.de ein.

Klicken Sie anschließend auf "Übernehmen".

Ihren Ventengo SIP-Benutzernamen und Ihr Ventengo SIP-Passwort finden Sie im Login-Bereich unter „Dienste Voip“. Einfach auf den kleinen Stift rechts außen klicken und Ihre Daten werden Ihnen angezeigt.

Für eingehende Gespräche überprüfen Sie bitte im Fritz!Box Menu unter "Telefonie" und dann „Telefoniegeräte" die Einstellungen für Ihr Telefon (z.B. unter dem Anschluss Fon 1). Klicken Sie bitte den „Stift-Button" rechts an.

Hier können Sie u.a. auswählen, auf welche Rufnummer(n) das Telefon reagieren soll; d.h. bei welchen eingehenden Rufnummern das Telefon klingelt. Im Zweifelsfall wählen Sie hier einfach „auf alle Rufnummern reagieren" aus und klicken auf „Ok".

Damit Sie nun alle Auslands- und/oder Mobilfunktelefonate günstig über Ventengo führen können, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Klicken Sie links auf "Wahlregeln" und dann rechts auf "Neue Wahlregel". Nun wählen Sie unter "Bereich" den Punkt "Ausland" und unter "verbinden über" den Punkt "Internet" aus. Dann geben Sie Ihren Ventengo Benutzernamen ein und klicken anschließend auf "Übernehmen".

Wenn Sie auch alle Gespräche in die Mobilfunknetze über Ventengo führen möchten, so klicken Sie erneut auf „Neue Wahlregel“ und wählen Sie nun unter "Bereich" den Punkt "Mobilfunk" und unter "verbinden über" den Punkt "Internet" aus. Anschließend geben Sie Ihren Ventengo Benutzernamen ein und klicken anschließend auf "Übernehmen".

Fertig!

Nun können Sie bei jedem Auslandsgespräch und / oder jedem Gespräch in die Mobilfunknetze mit Ventengo bares Geld sparen.


Hinweis:

Im Normalfall können Sie einen beliebigen VoIP-Anbieter kann ganz einfach über die Benutzeroberfläche hinzufügen.

Allerdings gibt es den Sonderfall, dass eine FRITZ!Box an einem Anschluss betrieben wird, der einen separaten Datenkanal für die Voice-Kommunikation nutzt (z.B. 2. PVC bei DSL) und für diesen die Nutzung anderer VoIP-Anbieter unterbindet.

Hier gibt es dann eine spezielle Option, die in der FRITZ!Box-Konfiguration als "route_always_over_internet" repräsentiert wird. Sie sorgt bei der Aktivierung dafür, dass für diese Internetrufnummer die DNS-Anfragen, sowie SIP- und RTP-Pakete über den Datenkanal der normalen Internetverbindung geleitet werden und so nutzbar bleiben.

Diese Einstellungen (über die Benutzeroberfläche im Expertenmodus) sind für die Modelle 7390, 7360, 7330, 7270, 7240, 6840 LTE, 6810 LTE, 3390, 3370 und 3270 im offiziellen OS verfügbar.



Einrichtungshilfe für die Fritz!Box an einem DSL-Modem

Wie Sie die Fritz!Box hinter einem DSL-Modem einrichten, finden Sie direkt hier auf der AVM Seite.

 

Einrichtungshilfe für die Fritz!Box an einem Kabel-Modem

Hier finden Sie eine Hilfe, wie Sie die Fritz!Box hinter einem Kabel-Modem einrichten und hier finden Sie eine Übersicht der Fritz!Box-Modelle, die für den Einsatz am Kabelanschluss in Frage kommen.